Naturschutzhof, Sassenfeld 200

Aktuelle Infos, Veranstaltung und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Webseite des Naturschutzhofes:
https://nabu-krefeld-viersen.de/naturschutzhof/


2010 - Pflanzenbörse

Pflanzenbörse im Naturschutzhof


Der Naturschutzhof im Film von Uli Schäfer

Film bei Youtube abrufen und anzeigen
(Sie teilen Google ggf. mit, was Sie sehen. (Datenschutzhinweise))

Auf dem Naturschutzhof können Sie

  • Korken

  • CDs und

  • Handys

abgeben. Das Material wird wiederverwertet.

Infos zum Handy-Recycling am Naturschutzhof

Für jedes abgegebene Handy spendet Vodafone 5 Euro an den NABU. Im Rahmen des NABU-Projektes ,Untere Havel' werden mit diesem Geld kanalisierte oder begradigte Ufer an der Havel so umgestaltet, dass sich Biber, Eisvogel oder Wasseramsel dort wieder wohlfühlen können. Bei diesem Projekt handelt es sich zur Zeit um das gößte europäische Fluss-Renaturierungsprojekt. mehr Entsorgungsstellen.


Umweltbildungsarbeit

  • Rund 50 Ferienveranstaltungen mit über 500 Kindern
  • Seit Anfang des Jahres existiert eine Jugendgruppe (12-15 Jährige) mit zur Zeit 9 Teilnehmern, die sich alle 2 Wochen samstags trifft. Die Jugendlichen haben bislang bei einer Pflegeaktion am Raderberg und bei einer Apfelernte mitgemacht, Bäume gekälkt, bei Veranstaltungen geholfen, Gewölle untersucht...
  • Im Januar gründeten unsere FÖJler Judith und Philip eine zweite Kindergruppe („Schmetterlinge“) für 6-8 Jährige. Die Treffen finden alle 2 Wochen dienstags im Wechsel mit den Grashüpfern (9-10 Jahre) statt
  • Die wöchentlich stattfindende Waldgruppe für Kinder im Alter von 2-4 Jahren wird weiterhin von mir geleitet.
  • Seit August gibt es außerdem (alle 2 Wochen freitags) eine Familiengruppe für Kinder von 3-6 Jahren mit (Groß-)Eltern.
  • Die seit August 2007 bestehende Kooperation mit dem DRK-Familienzentrum in Lobberich wird fortgeführt. Wöchentlich besuchen uns ca. 14 Kinder mit 2 Erzieherinnen und entdecken mit uns gemeinsam die Natur.

Insgesamt fanden 285 Veranstaltungen statt, die von 12605 Personen (davon ca. 36 % Kinder) besucht wurden. Bei den 4 Großveranstaltungen (Frühjahrs- und Herbstpflanzenbörse, Saisoneröffnung, Erntedankfest) gab es insgesamt schätzungsweise 8200 Besucher (ca. 90% Erwachsene). An 281 Veranstaltungen nahmen rund 4400 Personen (fast 80 % Kinder) teil.

Die Veranstaltungen verteilten sich auf die unterschiedlichen Zielgruppen wie folgt:

  • 34 x Führungen für Erwachsene
  • 53 x Kindergärten
  • 23 x Grundschulen
  • 16 x weiterführende Schulen
  • 101 x Kinder- und Jugendgruppen (Grashüpfer, Schmetterlinge, Waldgruppe, Jugendgruppe, Sonstige)
  • 51 x Ferienprogramm
  • 3 x Sonstige

Außengeländegestaltung

Die Ehrenamtlichen und FÖJ waren in der kreativen Gestaltung der Erweiterungsfläche sehr aktiv:

  • Hochteichfertigstellung
  • Fertigstellung des Apfellehrpfades
  • Fertigstellung der Sandmagerwiese
  • Anlage eines Vogelnesterlehrpfads mit echten Nestern, von der FÖJlerin gebastelten Eiern & Info-Schildern
  • Bau von Weidenmöbeln
  • Gestaltung des Schäferwagens mit Sitzmöglichkeiten
  • (Lehm-)Wand mit unterschiedlichen Nisthilfen

Weiterführende Links:

 Ortsgruppe Nettetal des BUND


Pressespiegel:

2012

15. Oktober 2012: Erntedank: Großer Andrang im Naturschutzhof

So viele Besucher wie noch nie kamen zum Erntedankfest im Naturschutzhof Sassenfeld. Ein Highlight waren einheimische Äpfel. Beim Schälwettbewerb wurde ein Brandenburger Erster.
(Quelle: Rheinische Post / RP-online)

Westdeutsche Zeitung, 4. Januar 2012: Fachwerk für Naturschutzhof

Die Planung begann vor mehr als einem Jahr. Nach der Fertigstellung können in dem barrierefreien Gebäude historische Geräte untergestellt werden.

2010

18. Januar (RP): Knips doch mal die Maus

2009

04. Mai 2009: Heimische Natur entdecken
02. Mai: Neugier auf Natur

Pflanzenbörse 19. April 2009

23. März 2009: Entdeckungsreise im Garten

2008

05. Dezember 2008: Ausgezeichnet kinderfreundlich

  10. Juli 2008: Freiwillige(r) mit Realschulabschluss für ökologisches Jahr zum 1. August 2008 gesucht

26. Januar 2008: Mehr als 10 000 Gäste auf dem Naturschutzhof

2007:

21. Dezember 2007: Magische Laterne

01. Mai 2007: Naturschutzhof eröffnet die Saison